Maiwanderung 2016 - ein kurzer Bericht :)

 

Eine Gruppe von 8 unermüdlichen Wanderern startete am 1. Mai zur traditionellen Wanderung.

Das erste Ziel war die evangelische Kirche in Neukirchen, wo wir gemeinsam einem  Gottesdienst beiwohnten. Nach der „geistlichen Stärkung“ konnten wir mit Kraft und Freude durchstarten. Zuerst ging es hinter Neukirchen mal steil bergan. Wir konnten einigen  Kletterern zusehen, wie sie eine Wand erklommen.

Wir strebten weiter bergan, und nach kurzer Zeit standen wir am Franzosenloch, angeblich einem Unterschlupf für Franzosen im Jahr 1796. Wir stiegen ab nach Peilstein. Nach einer kurzen Wegstrecke erreichten wir eine eindrucksvolle, riesige Hallenhöhle, die Geiskirche. Hier wurden des öfteren Gottesdienste abgehalten.

Nach einer  weiteren Felskletterei erreichten wir die Osterhöhle. Auf der Terrasse machten wir eine kurze Rast. Ein Teil der Gruppe nahm die Gelegenheit wahr und besichtigte die Tropfsteinhöhle, eine 200 m lange Schauhöhle, mit einem Führer, der uns durch niedrige Durchgänge lotste und gewaltige Höhlen mit Tropfsteinen zeigte.

Danach gingen wir in großem Bogen über Lockenricht  zurück nach Neukirchen, wo wir unterwegs die eine oder andere Sicht auf unsere schöne Oberpfalz genießen konnten. Kaffee und Kuchen hatten wir uns redlich verdient. Und so fuhren alle,  mit neuen Eindrücken beladen, wieder zurück nach Amberg.

Danke an unsere Wanderleiter Harald und Gisela Seeburg. Wir machen gerne mit euch wieder so eine schöne Tour!

Dieter Münch